Marquardt

Marquardt ist ein altes, märkisches Dorf in idyllischer Lage zwischen Wublitz, Schlänitzsee und Sacrow-Paretzer Kanal. Die Einwohnerzahl verdoppelt sich und hat im Jahre 2002 die 1000 überschritten.

Den Ortsnamen Marquardt gibt es seit 1704, als der einflussreiche Schlosshauptmann und Direktor des Lehnwesens Marquardt Ludwig von Printzen den Gutsbesitz Schorin zum Lehen erhielt. König Friedrich I. gestattete dem späteren Minister und Oberhofmarschal, das Dorf nach seinem Vornamen umzubenennen. Seit der Ersterwähnung von Skoryn, später Schorin, im Jahre 1313 ist die Besitzfolge eines ehemaligen und Guts-Herrensitzes lückenlos belegt.

Der Schlosspark von Marquardt, der heute unter Denkmalschutz steht, wurde nach einer eigenhändigen Planskizze von Peter Joseph Lenne' im Jahre 1823 gestaltet. Von 1932 an pachtete das renommierte Hotelunternehmen Kempinski das Schloss-Park-Ensemble Marquardt, welches in der Folgezeit zu einem beliebten Ausflugsziel vor allem für die Berliner wurde.

Veranstaltungen 2022

25.06.2022 Mitsommerfest